Traumfänger von Marlo Morgan

Traumfängerein Buch, in der die Realitäten verschwimmen

Marlo Morgan ist eine Ärztin, die sich auf eine Wanderung ins Outback mit Aborigines begibt. Dort wird ihr gesamtes Weltbild auf den Kopf gestellt und sie lernt, indem sie ihren Verstand abschaltet, in der australischen Wüste zu überleben. Ihre australischen Begleiter unterstützen sie, indem sie respektvoll die ihr eigenen Erfahrungen und Lernprozesse erlauben, zulassen und aushalten.

Sie lernt, wie man Wasser in der Wüste findet, wie Menschen wertschätzend miteinander umgehen, sich telepathisch zu unterhalten und weitere Techniken, die leider nicht weiter erklärt werden.

Die Autorin erweckt den Eindruck, dass es sich um einen Tatsachenbericht handelt, was inzwischen umstritten ist. Dennoch kann dieses Buch den Leser dazu anregen, seinen Blick auf die Welt zu hinterfragen und seinen Horizont zu erweitern.

Die Kapitel sind relativ kurz und leicht zu lesen, über den Inhalt kann man länger nachsinnen, wenn man möchte. Man kann den Text aber auch zur Entspannung wie einen Roman lesen.

Auch wenn dieses Buch schon ein wenig älter ist, kann man es gut lesen, um eine entspannte Zeit zu verbringen.

Dieses Buch bei Amazon: Traumfänger: die Reise einer Frau in die Welt der Aborigines
ein weiteres Buch der Autorin zu diesem Thema: Traumreisende

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s