Das Vermächtnis von Granada von Ulrike Schweikert

„Das Vermächtnis von Granada“ ist ein gut 500-Seiten dicker Roman, der am Anfang ein wenig Zeit braucht, um in Fahrt zu kommen. Dann jedoch in der Lage ist, den Leser ins 15. Jahrhundert zu entführen.

Isaura ist eine Journalistin des 21. Jahrhunderts, die immer wieder unerklärliche Begegnungen mit der Vergangenheit hat, die für sie sehr real wirken. Als Menschen der Jetztzeit verstehen weder sie noch ihr Begleiter Marco, welche Bewandnis es damit auf sich hat.
Eines Tages erleidet sie einen Unfall und ihr Körper fällt ins Koma während sie in der Vergangenheit im Gefolge von Königin Isabel von Kastilien aufwacht und keinen Weg zurück in die Gegenwart findet.
Mit dem Wissen über die Geschichte und der Erkenntnis, dass sie am Verlauf der Dinge nichts ändern kann, schwankt sie zwischen Ablehnung, Resignation und Annahme der Situation und versucht, ihr Leben den Umständen entsprechend bestmöglich zu gestalten. Sie und die Cousine ihres historischen Ichs erleben viele Abenteuer in den Wirren der damaligen Zeit.

Dieses Buch machte mir viel Freude, abends wollte ich es nicht aus der Hand legen, weil es mich in seinen Bann zog. Es beleuchtet mehrere Faszetten, beinhaltet ein bisschen Liebe und ein bisschen Krieg, jedoch von beidem nicht zu viel, so dass mir beim Lesen nicht langweilig wurde, weil die Handlung selbst nicht zu kurz kam.
Ob sie den historischen Tatsachen entspricht, kann ich nicht beurteilen, für mich stand die Unterhaltung im Vordergrund.

Dies ist eine klare Empfehlung für Menschen, die gerne historische Romane mit vielen Seiten lesen.

Dieses Buch bei Amazon (Affiliate-Link): Ulrike Schweikert: Das Vermächtnis von Granada

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s