„Die Brautprinzessin“ von William Goldman

ich sah dieses Buch und fühlte mich sofort angesprochen. Schon das Cover zeigt sich mit einer angenehmen Haptik.

Laut William Goldman handelt es sich bei diesem Buch um eine Kürzung einer klassischen Morgenstern-Erzählung.
Im Buch selbst geht es um Butterblume und den Stallburschen Wesley, die sich ineinander verlieben, aber nicht zueinander können.
Diese Situation wird von Prinz Humperdinck ausgenutzt, Weiterlesen „„Die Brautprinzessin“ von William Goldman“

Advertisements

Traumaheilung

Bildquelle: twinlili / pixelio.de
Bildquelle: twinlili / pixelio.de

Seit knapp 20 Jahren beschäftige ich mich mit dem Thema „Trauma“. In der Fachliteratur und dem, was Patienten und Laien zur Verfügung gestellt wird, scheint es nicht viele neue Erkenntnisse zu geben. Im Gegensatz zu den Blogbeiträgen von Dami Charf, die Zusammenhänge im Verhalten, Fühlen und Handeln traumatisierter Menschen beleuchtet, die ich in dieser ansprechenden Form noch in keinem Fachbuch gelesen habe. Weiterlesen „Traumaheilung“

„Marrakesh Nights“ von Heike Abidi


Leonie ist verliebt in Daniel, der sie sogar einlädt, mit ihm in den Spanienurlaub zu fahren. Doch ihre Eltern machen ihr einen Strich durch die Rechnung und schicken sie zu ihren Verwandten nach Marokko. Wenigstens darf sie ihre beste Freundin Maya mitnehmen.

In Marokko erliegt sie der marokkanischen Kultur, Weiterlesen „„Marrakesh Nights“ von Heike Abidi“

„Rollende Steine“ von Terry Pratchett

steineein Scheibenwelt-Roman

Der Tod steckt in einer Midlife-Crisis und seine Enkelin Susanne muss für ihn einspringen. Das alleine wäre schon spannend genug, doch hinzu kommt noch die Brocken-Troll-Bande, deren Mitglieder Buddy, Kliff und Glod sich mit der Musikergilde anlegen, nur weil eine mysteriöse Gitarre den Barden Imp i Celyn, der sich später Buddy nennt, vor dem Tod bewahrt und mit ihm seiner Band Massenhysterien auslöst. Weiterlesen „„Rollende Steine“ von Terry Pratchett“

„Solo für Clara“ von Claudia Schreiber

„Solo für Clara“ beschreibt den Werdegang einer angehenden Pianistin, die bereits in jungen Jahren ihre Liebe zum Klavier entdeckt. Sie übt beharrlich, teils mit Freude, teils mit Verbissenheit und Schmerz auf ihren Traum hin. Auf ihrem Weg gerät sie in eine Umgebung voller Missgunst und Konkurrenz, in der ihr lange Jahre verweigert wird, ihr Talent öffentlich zu zeigen. Weiterlesen „„Solo für Clara“ von Claudia Schreiber“