MyMonk

Bildquelle: uschi dreiucker / pixelio.de
Bildquelle: uschi dreiucker / pixelio.de

MyMonk ist ein Blog, in dem man sich als (hoch)sensibler Mensch wiederfinden und neu entdecken kann. Angesprochen werden psychologische und gesellschaftliche Themen, es gibt hilfreiche Tipps und Techniken, um sein Leben besser zu gestalten. Weiterlesen „MyMonk“

Advertisements

„Stein und Flöte“ von Hans Bemmann

In „Stein und Flöte“ kommen zwei magische Gegenstände (ein Stein und eine Flöte) zu Lauscher, der im Laufe der Geschichte vielen Menschen und Völkern begegnet, mit denen er diverse Erfahrungen macht.

Dieses Buch las ich zum ersten Mal vor einigen Jahren. Damals fand ich es faszinierend, Weiterlesen „„Stein und Flöte“ von Hans Bemmann“

„Die Sünderin“ von Petra Hammesfahr

SünderinCora Bender möchte heute sterben. Den Tag verbringt sie mit ihrem Mann und Sohn am See und hat sich entschlossen, ihrem Leben ein Ende zu bereiten.
Doch statt sich selbst sticht sie blindwütig auf einen Fremden ein und wird zur Mörderin.

Eigentlich scheint alles klar zu sein. Nur ein engagierter Hauptkommissar schürft tiefer Weiterlesen „„Die Sünderin“ von Petra Hammesfahr“

„Aufruhr im Gemüsebeet“ von Sven Nordquist

„Aufruhr im Gemüsebeet“ ist ein liebevoll gestaltetes Bilderbuch von Sven Nordquist.
Es geht um einen warmen Frühlingstag, an dem Petersson wie jedes Jahr gräbt, harkt und säht, während sein Kater Findus Fleischklößchen pflanzt, weil er diese lieber mag als Obst und Gemüse.
Zumindest möchten die beiden das machen, doch sie werden von allerlei Wesen: Hühnern, Schweinen, Kühen dabei gestört und haben mehr damit zu tun, das Gemüsebeet zu verteidigen als es zu bepflanzen.
Mit einer List können sie schließlich den Garten sichern.

Die Bilder sind detailreich gestaltet, wie in jedem Buch dieses Zeichners. In ihnen gibt es die Mucklas, das sind die kleinen Wesen, die in Peterssons Haus leben und selten zur Geschichte beitragen, sondern einfach immer da sind und andere Wesen, die die Bilder bunt und anprechend machen.

Der Text ist relativ klein geschrieben, womit dieses Buch für jüngere Kinder eher zum Vorlesen oder nur zum Bilder anschauen geeignet ist. Doch keine Angst, auch Erwachsene kommen bei diesem Buch auf ihre Kosten. Auf den Bildern gibt es viel zu entdecken. Das kann nicht nur Kindern, sondern auch anderen jung gebliebenen Menschen Spaß machen.

Empfehlen würde ich es allen Menschen, die entweder selbst Kind (ab ca. 4 Jahren) sind, oder ihrem inneren Kind eine Freude machen möchten.

Dieses Buch bei Amazon (Affiliate-Link):
Sven Nordquist: Aufruhr im Gemüsebeet