„Die Sünderin“ von Petra Hammesfahr

SünderinCora Bender möchte heute sterben. Den Tag verbringt sie mit ihrem Mann und Sohn am See und hat sich entschlossen, ihrem Leben ein Ende zu bereiten.
Doch statt sich selbst sticht sie blindwütig auf einen Fremden ein und wird zur Mörderin.

Eigentlich scheint alles klar zu sein. Nur ein engagierter Hauptkommissar schürft tiefer und es kommen Geheimnisse ans Licht, die Cora selbst gar nicht bewusst waren. Abgründe tun sich auf, die ihre Wurzel in der Kindheit der Protagonistin haben.

„Die Sünderin“ ist ein dicht geschriebener Thriller, der mich in seinen Bann schlug. Das, was Cora als Kind erlebte, wirkt auf unbewusste Art und bringt sie dazu, einen Mann scheinbar aus heiterem Himmel zu ermorden.

Empfehlen würde ich dieses Buch allen Krimi- und Thrillerfans, aber auch anderen Lesern, die sich für psychische Themen und Prozesse interessieren und sich von einem angeblich normalen Leben, das sich doch am Rande des Wahnsinns bewegt, in den Bann schlagen lassen möchten.

Dieses Buch bei Amazon (Affiliate-Link):
Petra Hammesfahr: Die Sünderin

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s